Besuch im Niedersächsischen Landesmuseum Hannover

17 Bewohner der Seniorenresidenz Lindenhof machten sich am 22. Januar auf den Weg in das Niedersächsische Landesmuseum Hannover. Der Förderverein Lindenblüte e.V. hatte wieder eingeladen und viele Bewohner und Bewohnerinnen folgten mit ihren Begleitern der Einladung. Pünktlich um 14.00 Uhr starteten die Fahrzeuge in Richtung Hannover.

Das Niedersächsische Landesmuseum ist das größte staatliche Museum Niedersachsens. Helle und großzügige Räume, moderne Ausstellungskonzepte mit ansprechenden Beschreibungen machten den Museumsbesuch zu einem bleibenden Erlebnis. Aufgeteilt in Gruppen ging jeder seinen Vorlieben und Interessen nach. Die Senioren bestaunten die Tierwelt, die Natur- und Völkerkunde, die Kunst- und Münzsammlungen. Es war für alle etwas dabei. Zur Halbzeit trafen sich alle bei der Moorleiche.

Am Ende des Rundganges kehrten die Besucher zu selbst gebackenem Kuchen und Kaffee/Tee in das gemütliche Bistro ein. Sie resümierten das Gesehene und plauderten über Bekanntes und neu Entdecktes. Manch einer wäre gerne noch länger geblieben, weil er sich doch in die vielen Interessanten Erläuterungen zu den Exponaten vertieft hatte. Dann muss man den Ausflug wohl noch einmal wiederholen! Denn es war auf jeden Fall wieder ein gelungener Ausflug.

Zurück