Mitarbeiter vergeben Bestnoten für Mediko als attraktiven Arbeitgeber – Einsatz von Zeitarbeit nicht nötig!

Die Pandemie stellt für alle Bürger unseres Landes ebenso wie in der ganzen Welt in vielfältiger Weise eine außerordentliche Belastung dar. Auch unsere Bewohner in den Pflegeheimen sind von Ausbrüchen, Erkrankungen oder aber den unterschiedlichsten Einschränkungen betroffen. Ganz besonders aber für unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind diese Monate eine extreme Herausforderung. Als Bürger der BRD haben sie die gleichen Einschränkungen zu erleiden wie alle, stehen zusätzlich unter dem Druck, dass sich Unvorsichtigkeiten und Nachlässigkeiten im Privatleben unmittelbar auf Gesundheit und Leben ihrer Schutzbefohlenen auswirken können und leisten unter dieser Anspannung zusätzlich einen hohen Beitrag zur Bewältigung der Pandemie. Sie können nicht vom Homeoffice aus arbeiten, kommen unabhängig von der Kurzarbeit der Ehepartner, geschlossenen Schulen und Kindergärten und den vielen weiteren Einschränkungen täglich zur Arbeit in die Residenzen und begleiten die pflegebedürftigen Senioren.

Umso erfreulicher ist das Ergebnis der Mitarbeiterbefragung in den Einrichtungen der Mediko, die mitten in der Zeit der Pandemie 2020 erfolgt ist. Das Ergebnis stellen wir hier gerne zur Verfügung. Sie können den QR Code scannen und kommen direkt zur Befragung oder besuchen unsere Homepage direkt. https://www.mediko-gruppe.de/

Bereits zum 4. Mal wurden die Mitarbeiter der MEDIKO Seniorenresidenzen im Rahmen einer anonymen Mitarbeiterbefragung zu ihrer Zufriedenheit befragt. Fast 1000 Mitarbeiter beteiligten sich an der Umfrage und gaben detailliert Feedback auf 25 Fragen rund um das Arbeiten bei der MEDIKO. Der Fragebogen enthält Fragen zur Qualität der Arbeitsbedingungen, Führung durch Leitungskräfte, Einarbeitung, Kommunikation, Information und Fortbildung. In diesem Jahr wurden zusätzlich Fragen zum Umgang mit der Corona-Pandemie mit aufgenommen.

Die Mitarbeiter der Mediko Seniorenresidenzen haben insgesamt eine sehr hohe Arbeitszufriedenheit und sehen Mediko als langfristigen Arbeitgeber. Neben einem guten, kollegialen Zusammenhalt und Unterstützung von Vorgesetzen, punkten die Seniorenresidenzen mit einer guten Hilfs- und Arbeitsmittelausstattung. Besonders die Unterstützung zur Bewältigung der Corona-Pandemie in den zurückliegenden Monaten wurde als sehr hilfreich empfunden. So fühlten sich die Mitarbeiter umfassend über die aktuellen Vorgaben im Umgang mit dem Virus informiert, wurden jederzeit ausreichend mit Schutzmaterial ausgestattet und stets von den Leitungskräften bei der Bewältigung von Ausnahmesituationen unterstützt.

„Die positive Rückmeldung unserer Mitarbeiter freut uns sehr und bestätigt uns in unserer Funktion als Arbeitgeber… Vertrauensvoller und partnerschaftlicher Umgang, eine offene Kommunikation, gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, eine offene Fehlerkultur sowie vielfältige Mitarbeiterangebote für eine gute Work-Life-Balance sind uns wichtig, um ein gutes Betriebsklima zu schaffen“, so Susanne Thon und Christian Cohausz, Geschäftsführer der Mediko. „Durch die regelmäßige Befragung unserer Mitarbeiter wissen wir, wo wir besonders gut sind und wo wir Entwicklungspotenzial haben. Wir sind ein modernes, innovatives Unternehmen und wollen uns stetig verbessern, um Mitarbeiter langfristig zu binden und zu gewinnen“.

Mit diesem positiven Ergebnis passt die Mediko bestens in die Schönes-Leben-Gruppe, zu dem die Mediko-Häuer seit 2019. gehören. Diese junger Betreibergruppe hat seit 2019 zahlreiche Anerkennungen erhalten, die sie als herausragenden Arbeitgeber in der Branche prämiert, darunter
2019: Deutschlands innovativstes Unternehmen
2020: Deutschlands beste Pflegeheime
2020 nominiert als „Betreiber des Jahres 2020 vom Vincentz Verlag
2020: Auszeichnung als Deutschlands begehrtesten Arbeitgeber durch Frankfurter Allgemeinen Zeitung

„Wir sind stolz, zu diesem Unternehmen zu gehören“ so Einrichtungsleiter D. Eikmeier „und wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter und wir sind froh und dankbar, dass es uns aufgrund dieser Unternehmenskultur in unserem Hause gelungen ist, seit über 12 Jahren vollständig ohne jeglichen Einsatz von Zeitarbeitsfirmen auszukommen“.  In der Arbeitszeit die nötige Zeit für die Arbeit und dafür keine Zeitarbeit!

Zurück